Details – Deko und Co.

 

Details-Bilder sind im Laufe einer Hochzeitsreportage sehr wichtig. Ob es sich um die Tischdeko handelt, die Torte, Blumen oder auch die Eheringe – Kleinigkeiten auf eine große Art und Weise festzuhalten sorgen dafür, dass man auch noch nach dem großen Tag anhand der Bilder sieht, wieviel Mühe ihr euch eigentlich gemacht habt und wieviel Herzblut in der Planung eurer Hochzeit gesteckt hat.

 

Oft höre ich, dass das Thema Deko überbewertet wird und auf den ersten Blick mag das für viele Paare auch wirklich so aussehen. Natürlich ist es immer eine Budgetfrage, wieviele Blumen man bestellt und oft wird gerade im Hinblick auf das Budget beim Thema Deko gespart. Ich sage euch aber: Gerade in Sachen Deko kann man so viel selbst gestalten und basteln, und somit eine wunderbar persönliche Note mit einbringen. Für mich als Fotograf ist es ein Traum, wenn ich über den Tag immer wieder viele Kleinigkeiten sehe, die mein Herz höher schlagen lassen. Ich bin immer ein bisschen traurig, wenn auf einer Hochzeit an Deko und Blumen gespart wurde und sich somit für mich auch deutlich weniger Fotomotive ergeben.

 

Natürlich ist nicht jeder ein Naturtalent in Sachen Deko, manche tun sich sogar sehr schwer damit. Solltet ihr Hilfe benötigen, oder den Bereich komplett auslagern wollen, wenn es um die Deko/Blumen für eure Hochzeit geht, kann ich euch gerne Dienstleister empfehlen, die euch hier mit Rat und Tat zur Seite stehen und die wirklich Ahnung von Ihrem Job haben.

Aber auch die Ringe, die Torte und  natürlich die Hochzeitspapeterie gehören zu den Details, die auf jeden Fall über den Tag verteilt in Bildern festgehalten werden sollten.

Die Ringe fotografiere ich meistens während des Essens – dann “leihe” ich sie mir kurz vom Brautpaar, von dem ich allerdings schon das ein oder andere Mal einen verwunderten Blick auf die Frage “Kann ich mal bitte eure Ringe haben?” bekommen habe. Dann suche ich mir eine schöne Stelle um ganz in Ruhe ein paar Detailsfotos zu machen.