Tina & Markus

22.April 2017

 

Im April zu heiraten erfordert schon ein bisschen Mut – es heißt ja nicht umsonst “April, April, der macht ja was er will” – und dementsprechend muss man irgendwie schon mit schlechtem Wetter rechnen. Ich persönlich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass es im August genauso in Strömen regnen kann wie im April, und von daher versuche ich meine Brautpaare auch immer ein wenig zu beruhigen und ihnen zu erklären, dass wir eh keinen Einfluss auf das Wetter haben, und das wir – zumindest fotografisch – lauf jeden Fall das beste draus machen werden.

Tina & Markus waren was das Wetter betrifft völlig entspannt. Die beiden waren so verliebt, dass es auch hätte schneien können – es hätte keinen der beiden interessiert. Tatsächlich war es nur bewölkt und ein wenig windig und frisch, die Sonne lugte aber doch immer mal wieder zwischen den Wolken hervor – kein Regen, Schnee oder Hagel.

Die Trauung der beiden fand in der Schloßkirche in Wesel Diersfordt statt, für die späteren Feierlichkeiten brauchten wir einfach nur ein paar Schritte rüber ins Schloß Diersfordt gehen. Es ist schon sehr entspannt, wenn an so einem Tag – der so oder so an einem vorbei fliegt – keine Zeit für einen Locationwechsel drauf geht, sondern man alles an einem Fleckchen hat. Die Pfarrerin hat eine wundervoll emotionale und wirklich lustige Ansprache gehalten, es wurde viel geweint und noch mehr gelacht und zum Schluß stimmte die gesamte Hochzeitsgesellschaft in das Abschlusslied ein und es wurde laut gesungen und geklatscht. Ich habe selten eine so ausgelassene Stimmung in einer Kirche erlebt.

Nach einem kleinen Sektempfang im Gewölbekeller des Schlosses durfte ich dann mit meinem Brautpaar ein paar ruhige Minuten beim Paarshooting verbringen. Wer mich kennt weiß – ich liebe das Schloß Diersfordt und seine Loactions, die einfach so viel Möglichkeiten bieten. Tina & Markus haben sich völlig entspannt auf alles eingelassen und es sind traumhafte Fotos entstanden, man spürt die Liebe der beiden richtig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.